Archiv für September, 2009

Mobile Guru 2009: 1. deutsche Konferenz für mobile Entwickler

Mobile Guru 2009

Die meisten Entwicklerkonferenzen sind von den Themen und Techniken immer sehr breit gefächert, sodass man oft nur wenig für sein individuelles Einsatzgebiet mitnimmt. Da der mobile Entwicklungssektor ein grosses Wachstumspotential mitsichbringt, haben sich mein Kollege Peter Nowak und Thorsten Weber entschlossen eine eigene Konferenz zur mobilen Entwicklung ins Leben zu rufen, die „MobileGuru konferenz„. Das ganze soll vom 30. November bis 1. Dezember im Mediencampus Villa Ida in Leipzig stattfinden.

Als Speaker kann man das Who-Is-Who der deutschen Experten auf dem Gebiet der mobilen Entwicklung erwaten. Mit dabei sind natürlich neben Peter Nowak und Thorsten Weber auch Technical Evangelist Microsoft Germany Frank Prengel und Patrick Getzmann. Ich selbst bereite auch zwei entsprechende Vorträge vor, mehr hierzu in einem separatem Blogpost von mir.

Am 2. Tag der Konferenz sollen spezielle Hands-On-Labs angeboten werden, wo man selbst einige Beispiele im Eigenstudium vor Ort ausprobieren kann. Einige der Experten stehen für aufkommende Fragen betreuend zur Seite. Natürlich wird es auch so genannte Open Spaces geben, wo offen über alle möglichen Thema diskutiert kann.

MSDN Webcast Serie: Windows Mobile: Applications at your Fingertips

Es ist vollbracht. Peter Nowak, Patrick Getzmann und ich haben unsere zweite MSDN-Webcast-Reihe zu mobilen Themen „abgedreht“. In dieser Webcastserie geht es um brandheiße Themen zum kommenden neuen mobilen Betriebssystems von Microsoft Windows Mobile 6.5. Wir bringen Ihnen dabei die Guidelines zum Entwickeln mobile Anwendungen für den kürzlich gestarteten Windows Mobile Marketplace näher und erklären die zu verwendenen Testtools Hopper und AppVerifier. Desweiteren gehen wir auf die neue Gesture-API und Physikengine näher ein und stellen die Consumer Application vor.

Serien-Webcast | Patrick Getzmann, Peter Nowak | 03.08.2009
Welche Bedingungen müssen Anwendungen erfüllen, um über den Windows Marketplace für Mobile angeboten werden zu können? Was sollte, was muss beachtet werden? Dies und weitere wissenswerte Details vermittelt dieser Webcast, damit Anwendungen von Anfang an richtig erstellt werden.

Serien-Webcast | Patrick Getzmann, Simon Hackfort, Peter Nowak | 11.08.2009
Einfaches Abarbeiten von Use-Case-Testfällen bringt nicht immer alle Fehler ans Tageslicht, die in einer Applikation vorhanden sein können. Hier sollen Hopper und der App Verifier helfen. Was diese Anwendungen können und wie man sie einsetzt, wird in diesem Webcast demonstriert.

Serien-Webcast | Patrick Getzmann, Peter Nowak | 07.09.2009
Ab Windows Mobile 6.5 ist die Bedienung per Finger-Gesten fester Bestandteil des Betriebssystems und mittels eines speziellen API in eigenen Projekten einsetzbar. Wie und wann dieses API verwendet werden kann und was es leistet, zeigt dieser Webcast.

Serien-Webcast | Patrick Getzmann, Simon Hackfort, Peter Nowak | 16.09.2009
Mit dem „Windows Mobile 6 Consumer Solution Accelerator“ stellt Microsoft eine Beispielanwendung für die Planung von Meetings mit Hilfe von Windows-Mobile-Geräten zur Verfügung. Dieser Webcast zeigt, wie sich die hier implementierten Funktionen sinnvoll in eigenen Projekten verwenden lassen.

Hochdotierter Mobile Marketplace Wettbewerb

Mobile MarketplaceWie Frank Prengel in seinem Blog berichtet, startet Microsoft einen hochdotierten Programmierwettbewerb „Marketplace – fertig -los“ für mobile Applikation für den kürzlich gestarteten Mobile Marketplace. Einige begleitende Informationen und Anregungen finden Sie auch in unserer aktuellen MSDN Webcast-Reihe Windows Mobile: Applications at your Fingertips. Hier die Originalmeldung zum Wettbewerb:

Arbeiten Sie an einer coolen Windows-Mobile-Anwendung, und fragen Sie sich, wie Sie den Absatz beschleunigen können? Schreiben Sie kostenlose Software oder Widgets, die Sie an möglichst viele Nutzer abgeben möchten? Oder überlegen Sie, ob Ihre bestehenden mobilen Produkte auch auf der Windows-Mobile-Plattform am Start sein sollten? Dann haben wir etwas für Sie!

Der neue Windows Marketplace for Mobile ist das zentrale Einkaufserlebnis für Windows-Mobile-Anwendungen – im Web und direkt auf jedem neuen Gerät mit Windows Mobile 6.5, ab 6. Oktober weltweit verfügbar (und ab Jahresende auch für Windows Mobile 6 und 6.1). Sie können als Softwarehersteller Ihre Anwendungen einfach im Marketplace zertifizieren lassen und verkaufen.

Und wenn Sie Ihr Produkt bei unserem neuen Wettbewerb „Marketplace – fertig – los!“ anmelden, können Sie mit etwas Glück zusätzlich gewinnen – Preise im Gesamtwert von 20.000,- € und coole Windows Phones warten auf Sie, außerdem erwartet die Sieger spezielle Werbung für ihre Software im Marketplace und auf den Microsoft-Seiten. Klingt gut? Dann nicht mehr länger warten, sondern die Startposition einnehmen, ganz vorn dabei sein und Preise abräumen!

Nach oben